ThisIsEngineering/Pexels.com

Einrichtungen und Betriebe

In Praxisphasen die Anforderungen der Berufswelt kennenlernen, Kontakte knüpfen, sich selber im Arbeitskontext ausprobieren – dies sind zentrale Elemente der Orientierungsprogramme.

Die Praxisphasen in den Orientierungsprogrammen in Berlin und Karlsruhe finden in Unternehmen statt, die im Bereich Umwelt, Energie, Digitalisierung und Technik aktiv sind und u.a. in den Berufsfeldern Elektrotechnik, Maschinenbau, Mechatronik oder Informatik ausbilden.

Praxispartner des Darmstädter Orientierungsjahres für Soziale Berufe sind soziale Einrichtungen wie Kindertagesstätten, Horte, Jugendzentren oder Pflegeeinrichtungen, die in erzieherischen oder Gesundheits- und Pflegeberufen ausbilden.

Praxispartner werden lohnt sich!

  • Sie machen Ihr Unternehmen/Ihre soziale Einrichtung und die beruflichen Möglichkeiten, die Sie bieten durch Betriebspraktika, Projektpräsentationen, Praxisprojekte oder Betriebsbesichtigungen bekannt.
  • Sie lernen potenzielle Auszubildende kennen, die in den Orientierungsprogrammen Grundkenntnisse erwerben, einen reflektierten Entscheidungsprozess durchlaufen und praktische Erfahrungen im beruflichen Umfeld sammeln.
  • Sie gewinnen Auszubildende, die sowohl die berufspraktische Herangehensweise als auch die wissenschaftsbasierte Vermittlung von Fachinhalten kennengelernt haben.
  • Wir stellen die Weichen für eine erfolgreiche Ausbildung durch den Abgleich der Erwartungen zwischen Ihnen und potenziellem Auszubildenden in einem intensiven Matching-Prozess.

Sie sind an einer Kooperation mit VerOnika interessiert? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Im Berliner Orientierungsjahr Ausbildung und Studium – O ja! werden Praktika in den Bereichen Umwelt, Energie und Informatik angeboten. Die Vermittlung der Praktikumsbetriebe erfolgt durch die Handwerkskammer Berlin.

Weitere Informationen

 

Franziska Heckel

Projektkoordinatorin der Handwerkskammer Berlin


Helene Markus

Projektmitarbeiterin der Handwerkskammer Berlin



Bressau Heizung-Lüftung-Sanitär


Die Firma Bressau Heizung-Lüftung-Sanitär ist Spezialist für die Beratung, Projektierung sowie Installation von Heizungs- und Sanitäranlagen.

Warmfuß


Die Warmfuß Spezialbetrieb für elektrische Flächenheizungen GmbH stellt im Kerngeschäft elektrische Abtauanlagen zur Schnee- und Eisfreihaltung her.

eNet Elektrotechnik GmbH


Die eNet Elektrotechnik GmbH ist ein Meisterbetrieb mit 20 Jahren Erfahrung für Elektroinstallationen aus Berlin.

Meister 1 / Lokalleads GmbH


Die Lokalleads GmbH ist mit seiner Marke MEISTER 1 führender technischer Dienstleister, der kleine und mittelständische Unternehmen unterstützt, ihre Homepage in eine digitale Verkaufsstelle zu wandeln.

Paech Elektro


PaechElektro ist ein inhabergeführtes Unternehmen im Bereich Elektrotechnik, das sich auf die Energie- und Gebäudetechnik spezialisiert hat.

B.I.N.S.S.


Die B.I.N.S.S. Datennetze und Gefahrenmeldesysteme GmbH ist ein Dienstleistungsunternehmen, das sich auf ganzheitliche Lösungen im Bereich Sicherheitstechnik, Datentechnik und Medientechnik spezialisiert hat.

Lorop GmbH


Die Lorop GmbH ist ein Dienstleistungsunternehmen im Bereich IT-Service, Programmierung, Datenschutz und Beratung.

Im Karlsruher Orientierungssemester TWIN! werden Praktika in den Berufsfeldern Elektrotechnik, Maschinenbau oder Mechatronik angeboten. Die Vermittlung erfolgt durch die IHK Karlsruhe.

TWIN! - Informationen für interessierte Unternehmen

Laura Börzel

Projektkoordinatorin der IHK Karlsruhe



Heel


Jimena Olavide

Heel ist ein global aktives pharmazeutisches Unternehmen, das auf natürliche Arzneimittel spezialisiert ist. Mit medizinischer Forschung nach höchsten Standards im Bereich der Naturmedizin steht der Top-Arbeitgeber aus Baden-Baden hinter bekannten Medikamenten wie Traumeel oder Neurexan.

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)


Bettina Auer, Stefanie Apelt

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist eine der größten Wissenschaftseinrichtungen Europas. Die Wurzeln der universitären Bildungsstätte reichen bis ins Jahr 1825 zurück. Seine heutige Form erhielt das KIT, indem sich die Universität Karlsruhe (TH) und das Forschungszentrum Karlsruhe 2009 zusammenschlossen.

Das KIT beschäftigt über 9.000 Mitarbeiter_innen und betreibt Forschung auf einer breiten disziplinären Basis in den Natur-, Ingenieur-, Wirtschafts-, Geistes- und Sozialwissenschaften.

Bettina Auer

Stefanie Apelt

Die Praxisphasen im Darmstädter Orientierungsjahr für Soziale Berufe werden über die Hochschule Darmstadt in Zusammenarbeit mit den Wohlfahrtsverbänden und freien Trägern vermittelt.

Weitere Informationen

Joachim Gallinat

Projektkoordinator