DASDORIS!

Darmstädter Orientierungsjahr für soziale Berufe

Projektwebsite

Infos auf eine Blick

Das Angebot richtet sich an junge Menschen mit Hochschulzugangsberechtigung und gibt einen Einblick in die verschiedenen Berufsfelder und das Studium der sozialen Arbeit.

Termine und Daten

  • Programmstart jeweils zum Sommersemester
  • Nächster Starttermin: 01.04.2021
  • Bewerbungen: bis 28.02.2021
  • Dauer: 12 Monate
  • Anzahl Plätze: 20

Kontakt

Hochschule Darmstadt

Joachim Gallinat

Projektkoordinator


Im Detail

Das „Darmstädter Orientierungsjahr für soziale Berufe“ nimmt Berufsbilder im Bereich Bildung und Erziehung, Gesundheit sowie Sozialarbeit in den Blick, wie beispielsweise Erzieher_in, Sozialassistent_in, Notfallsanitäter_innen, Gesundheits- und Krankenpfleger_innen oder Altenpfleger_innen. Unsere Projektpartner_innen, die kommunalen Wohlfahrtsverbände, sehen insbesondere in diesen Berufsfeldern einen großen Handlungsbedarf und erkennen dort eine hohe Anschlussfähigkeit an die Bachelorstudiengänge, die im Rahmen des Projektes ausgewählt wurden: Soziale Arbeit (B.A.), Soziale Arbeit – Generationenbeziehungen in einer alternden Gesellschaft (B.A.), Soziale Arbeit Plus – Migration und Globalisierung (B.A.).

Das „Darmstädter Orientierungsjahr für soziale Berufe“ ist für die Dauer eines Jahres konzipiert. Die Teilnehmenden lernen in dieser Zeit zu gleichen Teilen die Hochschule Darmstadt („Studienblöcke“) und Praxiseinrichtungen („Praxisblöcke“) kennen. Die Lernphasen an den unterschiedlichen Lernorten sind in Blöcken zu jeweils 12 Wochen eingeteilt.

Am Ende des Orientierungsjahres haben die Teilnehmenden eine berufliche Orientierung entwickelt, d.h. sie haben eine klare Vorstellung davon, welche Tätigkeitsfelder der Bereich „Soziale Berufe“ umfasst, welche Anforderungen dort an sie gestellt werden und welche Kompetenzen sie für eine erfolgreiche Tätigkeit in diesem Bereich benötigen. Sie können darüber hinaus aufgrund ihrer eigenen Erfahrungen entscheiden, ob ein Studium oder ein Ausbildungsberuf für sie das Richtige ist.