Tagung "Orientierungsprogramme erfolgreich gestalten!"

Termin

17.11.2022 bis
18.11.2022

Veranstaltungsort
Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
Wilhelminenhofstraße 75A
12459 Berlin
Gebäude H, Raum H001

Lageplan und Anfahrt unter:
https://www.htw-berlin.de/campus/campus-wilhelminenhof/

Am 17./18. November 2022 werden in Berlin in einer Arbeitstagung des Verbundvorhabens VerOnika zentrale Aspekte "Verzahnter Orientierungsangebote" beleuchtet.

Frau vor einem Flipchart

Programm | Donnerstag, 17. November 2022

09:00 Eröffnung und Begrüßung
           
   durch HTW Berlin und BMBF

09:15 Kurzvorstellung des Verbundvorhabens VerOnika
           
Birgitta Kinscher, Verbundkoordinatorin VerOnika

09:30 Berufsorientierung am Übergang
             Schule – Ausbildung
            
Volker Oechsle, Ministerium für Wissenschaft, Forschung und            
           Kunst Baden-Württemberg
           Michael Dannenberg, Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und
           Familie, Berlin

    11:00 Pause

     11:20Senden und Empfangen – Bildungsmarketing in
               Zeiten von TikTok, Twitch und trending topics
              
Alice Gittermann, Ballhaus West – Agentur für Kampagnen

    12:30 Mittagsimbiss

    13:30 Workshop 1: Wie gelingt gendersensible Orientierung?
                
mit Judith Bräuer, Niedersachsen-Technikum
              Dr. Lena Loge, Hochschule Darmstadt, Fachbereich Soziale Arbeit
              Prof. Dr. Yvonne Haffner, Hochschule Darmstadt, DasDoris!
              Nadine Köcher u. Franziska Heckel, O ja!-Orientierungsjahr
                     

  16:30 – 17:00 Ergebnissicherung und Abschluss Tag 1
  
  19:00  Gemeinsames Abendessen

Programm | Freitag, 18. November 2022

09:00 Einstieg
             
Tobias Blank und Diana Seyfarth, TU Darmstadt

09:30 Workshop 2: Wertesensible Orientierung –
              Individuelle Bildungsentscheidungen jenseits gesellschaft-
              licher Normvorstellungen
             
mit Sevil Mutlu, BIBB/TU Darmstadt -
           Berufsorientierungsstudie und Dr. Ariane Neu, FernUniversität in
           Hagen - wiss. Begleitung des Verbundvorhabens VerOnika
 
1
2:30 Mittagsimbiss

13:30 – 14:30 Lessons learnt und Ausblick   



Kurzbeschreibung Workshop 1: Gendersensible Orientierung

Der Workshop beschäftigt sich mit der Frage, wie Bildungsentscheidungen jenseits von Geschlechterstereotypen ermöglicht werden können. Dazu werden Praxisbeispiele aus dem Niedersachsen-Technikum und aus Orientierungsprogrammen des VerOnika-Verbundes vorgestellt und Erfolgsfaktoren einer gendersensiblen Orientierung herausgearbeitet. Neben Praktiker*innen und Wissenschaftler*innen sind Alumni aus den Orientierungsprogrammen eingeladen, die ihre persönlichen Erfahrungen einbringen. Eine Podiumsdiskussion im Fishbowl-Format lädt zur aktiven Beteiligung an der Diskussion ein.


Kurzbeschreibung Workshop 2: Wertesensible Orientierung

Die Trennung in berufliche und akademische Bildung prägt das deutsche Bildungssystem und wird in der Literatur als „deutsches Bildungsschisma“ bezeichnet. Zudem werden Bildungsentscheidungen vorwiegend vor dem Hintergrund der sozialen Herkunft getroffen, womit sich die gesellschaftliche Segregation weiter verfestigt. In dem Workshop wird anhand konkreter Praxisbeispiele aus dem Projekt „BIBB/TU Darmstadt – Bildungsorientierungsstudie“ sowie empirischer Ergebnisse aus dem Verbundvorhaben „VerOnika“ herausgearbeitet, wie eine individuelle, erfahrungsbasierte Bildungsentscheidung ermöglicht werden kann und Zukunftsbilder für eine wertesensible Orientierung entworfen.

 

Die Anmeldefrist für die Veranstaltung „Tagung "Orientierungsprogramme erfolgreich gestalten!"“ ist bereits abgelaufen.